Start > Aktuell

Drohnenportal Schweiz für Industrie Drohnen Anwendungen und Drohnenausbildung


07.05.2024 - Einsatzzwecke von Drohnen bei der Feuerwehr

Drohnen können der Feuerwehr helfen, schnell einen Überblick über die Lage zu gewinnen, die für den Einsatz relevant sind. Damit die Drohnenausbildung entsprechend greift, ist die Schulung modular aufgebaut und besteht aus Online- und Präsenz-Schulung.

Hier sind einige der Anwendungen von Drohnen bei der Feuerwehr:

  1. Lageerkundung aus der Luft
    • Drohnen ermöglichen eine genauere Einschätzung des Einsatzorts. Sie übertragen ein Livebild, das zur Lagedarstellung, Überwachung oder Dokumentation verwendet werden kann.
    • Foto- und Videoaufzeichnungen dienen Dokumentationszwecken und können auch für die Presse verwendet werden.
  2. Personensuche
    • Drohnen können bei der Suche nach vermissten Personen eingesetzt werden. Sie bieten eine bessere Übersicht über große Flächen und schwer zugängliche Gebiete.
  3. Brandherderkennung per Wärmebildkamera
    • Mit Wärmebildkameras ausgestattete Drohnen können Brandherde erkennen, auch wenn sie sich unter Dächern oder in Rauchwolken befinden.
  4. Wasserrettung
    • Bei Wasserrettungen können Drohnen eingesetzt werden, um Schwimmer zu lokalisieren oder Rettungsringe abzuwerfen.
  5. Gefahrstoffmessung
    • Drohnen können mit Sensoren ausgestattet werden, um Gefahrstoffe in der Luft zu messen und zu überwachen.
  6. Waldbrandüberwachung
    • Drohnen können Waldbrände aus der Luft überwachen und den Einsatzkräften Informationen über die Ausbreitung des Feuers liefern.

Gibt es spezielle Schulungen für den Einsatz von Drohnen bei der Feuerwehr?

Ja, es gibt spezielle Schulungen für den Einsatz von Drohnen bei der Feuerwehr. Diese Schulungen sind wichtig, um sicherzustellen, dass die Feuerwehrleute die Drohnen effektiv und sicher einsetzen können. Hier sind einige Aspekte, die in solchen Schulungen behandelt werden:

  • Flugtechnik und Navigation
    Die Feuerwehrleute lernen, wie man Drohnen fliegt, sie steuert und sicher landet. Dies umfasst auch das Verständnis der verschiedenen Flugmodi und -einstellungen.
     
  • Gesetzliche Bestimmungen
    Drohnen unterliegen bestimmten gesetzlichen Vorschriften, insbesondere wenn sie von Behörden und Organisationen für Rettung und Sicherheit (BORS) eingesetzt werden. Die Schulung vermittelt Kenntnisse über die geltenden Vorschriften und wie man sie einhält.
     
  • Einsatzszenarien
    Die Feuerwehrleute lernen, wie Drohnen in verschiedenen Einsatzszenarien eingesetzt werden können, z. B. bei der Brandbekämpfung, Suche nach vermissten Personen, Überwachung von Unfallstellen usw.
     
  • Notfallverfahren
    Im Falle von technischen Problemen oder unerwarteten Situationen müssen die Feuerwehrleute wissen, wie sie reagieren sollen. Die Schulung umfasst Notfallverfahren und Sicherheitsmassnahmen.
     
  • Kommunikation und Zusammenarbeit
    Die Feuerwehrleute lernen, wie sie effektiv mit anderen Einsatzkräften kommunizieren und zusammenarbeiten können, wenn Drohnen im Einsatz sind.
     
  • Wartung und Pflege
    Drohnen erfordern regelmäßige Wartung, um sicherzustellen, dass sie ordnungsgemäß funktionieren. Die Schulung deckt Themen wie Batteriewechsel, Propellerinspektion und Software-Updates ab.

Bildquelle: dji.com

Zurück