Start > Aktuell

Aktuelle Infos über Drohnen Anwendungen in der Schweiz und Europa


30.06.2021 - Neue Drohne ANAFI Ai für Inspektion und Vermessung

Der französische Drohnenhersteller Parrot hat heute wie angekündigt, seine neue Drohne «ANAFI Ai» vorgestellt. Im Vordergrund stehen 4G sowie autonome Photogrammetrie Funktionen.

Der neue Parrot ANAFI Ai Quadrokopter soll vor allem professionelle Anwender aus Industrie, Landwirtschaft oder Sicherheit ansprechen.

Neue Drohne ANAFI Ai für Inspektion und Vermessung
Video starten

Die Drohne verwendet zur Kollisionsvermeidung eine Stereokamera und bietet eine Hauptkamera mit 48 Megapixel Fotoauflösung. Die Kamera ist in einem Gimbal montiert und mit einer mechanischen Bildstabilisierung auf 3 Achsen ausgestattet. Wenn Hindernisse erkannt werden, bestimmt ANAFI Ai automatisch den besten Kurs, um diese zu umfliegen.

Für die Datenverbindung mit dem Nutzer wird Wi-Fi oder LTE (Long Term Evolution) eingesetzt. LTE ist ein Mobilfunk-Standard. Mit dem Mobilfunknetz können mobile Daten in grösserer Menge und höherer Geschwindigkeit über die Luftschnittstelle übertragen werden, als das bei den früheren Mobilfunk-Standards der Fall war.

So soll der Einsatzradius der Drohne deutlich erhöht werden, weil keine direkte Funkverbindung mehr zwischen Controller und Drohne erforderlich ist. Ein Abonnement ist nicht erforderlich. Die Benutzer verwenden eine beliebige SIM-Karte.

Neue Drohne ANAFI Ai für Inspektion und Vermessung

Die wichtigsten Daten zusammengefasst:

  • 1/2-Zoll CMOS Bildsensor, 48 MP
  • Videoaufnahme: 4K/60fps
  • 6-fach Zoom, verlustfrei
  • Gewicht: 898g
  • Max. Flugzeit: 32 Minuten
  • Max. Geschwindigkeit: 58 km/h
  • Betriebstemperaturen: -10°C bis 40°C
  • Regenbeständig (IPX3)

Die ANAFI Ai soll ab der zweiten Jahreshälfte 2021 über Parrot-Händler vertrieben werden. Einen Preis nannte der Hersteller bisher nicht.

Bildquelle: parrot.com

Zurück