Start > Aktuell

News über Luftaufnahmen, Drohnen & Drohnenkurse in der Schweiz


23.10.2017 - Bei 360° Videos sind Sie Mittendrin statt nur dabei

Im Gegensatz zum traditionellen Film gibt es bei 360 Grad Videos keinen vordefinierten Bildausschnitt. Hier bestimmen die Betrachter selbst, wohin sie blicken möchten.

Im Gegensatz zum traditionellen Film gibt es bei 360 Grad Videos keinen vordefinierten Bildausschnitt. Hier bestimmen die Betrachter selbst, wohin sie blicken möchten.

Was machen 360° Videos  für den Betrachter attraktiv?

Das Medium ist intuitiv und leicht verständlich, da es die natürlichen Rezeptions- und Erlebnismuster des Menschen bedient. Zudem ist es näher am echten Leben als künstliche 360° Umgebungen. Damit stösst es auch auf breite Akzeptanz bei den konservativeren Nutzern, die hauptsächlich klassische Bildschirm-Erlebnisse gewöhnt sind.

Wofür kann man 360° Videos verwenden?

Das 360° Videoformat eignet sich sehr gut für interaktive Rundgänge oder eindrucksvoll lebendige Panorama-Aufnahmen von Reisezielen. Aber auch Events, Konzerte und Musikvideos werden in 360° zu einem aussergewöhnlichen Erlebnis. Mit einem 360°-Film kann die Distanz zwischen Bildschirm und Zuschauer überwunden werden, in das Publikum mitten in das Erlebnis platziert wird und es somit Teil der Handlung wird. Kein anderes Medium kann ein solch intensives Erlebnis bieten.

Beispiele von 360 Grad Videos

Zurück